Bradl nach Testfahrten "ziemlich zufrieden"

+
Stefan Bradl: Zufrieden mit der Performance

Kuala Lumpur - Stefan Bradl hat nach den ersten MotoGP-Testfahrten in Malaysia ein positives Fazit gezogen. "In Anbetracht der gesamten Arbeit der letzten drei Tage bin ich ziemlich zufrieden.

Kuala Lumpur (SID) - Weltmeister Stefan Bradl hat nach den ersten MotoGP-Testfahrten in Malaysia ein positives Fazit gezogen. "In Anbetracht der gesamten Arbeit der letzten drei Tage bin ich ziemlich zufrieden mit meiner Performance auf diesem neuen Motorrad", sagte der 22-Jährige.

Bradl hatte bei seiner Premiere auf der LCR-Honda RC213V keine Probleme und konnte beim ersten Kräftemessen der 1000-Kubikzentimeter-Maschinen auf Anhieb mit der Konkurrenz mithalten. Ein harmloser Sturz am zweiten Tag blieb ohne Folgen.

Schritt für Schritt verbesserte sich MotoGP-Aufsteiger Bradl beim offiziellen Start der Saisonvorbereitung. Von Dienstag (2:03,668 Minuten) über Mittwoch (2:02,414) bis Donnerstag (2:01,894) wurde der Moto2-Champion kontinuierlich schneller. Nur zehn der 18 angetretenen Fahrer ließen den Neuen hinter sich. Bradl absolvierte über die Testtage verteilt insgesamt 123 Runden.

Mehr als zwei Monate vor dem Saisonauftakt in Katar (8. April) blieb Titelverteidiger Casey Stoner (Australien) als einziger Pilot unter zwei Minuten und war mit seiner Honda trotz Rückenproblemen in 1:59,607 schnellster Fahrer. Am 29. Februar geht es in Kuala Lumpur mit erneut dreitägigen Testfahrten weiter.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare