Motorrad-Weltmeister Stoner kündigt Rücktritt an

+
Casey Stoner tritt zum Saisonende zurück

Le Mans - Motorrad-Weltmeister Casey Stoner hat am Donnerstag in Le Mans seinen Rücktritt zum Ende der laufenden MotoGP-Saison angekündigt.

Le Mans (SID) - Motorrad-Weltmeister Casey Stoner hat am Donnerstag in Le Mans völlig überrschend seinen Rücktritt zum Ende der laufenden MotoGP-Saison angekündigt. Der erst 26 Jahre alte Australier führte auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des am Sonntag stattfindenden Großen Preises von Frankreich "familiäre Gründe" für diese Entscheidung an.

"Nach einer langen Überlegungsphase und vielen Diskussionen mit meiner Frau und meiner Familie, habe ich mich entschieden, am Ende der Saison aufzuhören", erklärte der Honda-Werkspilot: "Nach so vielen Jahren in diesem Sport, den ich liebe, und nach so vielen Opfern, die ich dafür bringen musste, habe ich nicht mehr die Leidenschaft, um weiterzumachen. Und ich denke, es ist das Beste, dann Schluss zu machen."

Stoner war im Februar zum ersten Mal Vater geworden, als seine Frau Adrianna eine Tochter zur Welt gebracht hatte. Damals hatte er noch zurückgewiesen, dass die Vaterschaft seine Karriere beeinträchtigen würde. "Man sagt, man wird langsamer, wenn man heiratet, aber in meinem ersten Jahr nach der Hochzeit habe ich den Titel gewonnen. Als ich erfahren habe, dass wir ein Baby bekommen, habe ich ihn zum zweiten Mal geholt", hatte er zu Saisonbeginn erklärt und ausgeschlossen, dass er langsamer werden könnte.

Nach seinem Aufstieg in die MotoGP 2006 hatte Stoner 2007 mit Ducati und 2011 mit Honda den WM-Titel in der Königsklasse gewonnen. In der aktuellen Saison führt er vor dem vierten Saisonlauf nach einem dritten Rang und zwei Siegen die WM-Wertung mit einem Punkt Vorsprung auf den Spanier Jorge Lorenzo (Yamaha) an. Sein Honda-Team wünscht dem Australier für seine "Abschiedstour" alles Gute. "Casey hat gerade bekannt gegeben, dass 2012 sein letztes Jahr in der MotoGP sein wird. Lasst uns hoffen, dass er ein fantastisches Jahr haben wird", twitterte das Team.

Stoner hat in der MotoGP bislang 35 Rennen gewonnen. Zuvor hatte er zwei Erfolge in der 125er-Klasse und fünf Siege bei den 250ern gefeiert, ohne dort aber einen Titel zu holen.

Auch interessant

Kommentare