Kleibanowa nach Krebs-Erkrankung vor Comeback

+
Alissa Kleibanowa steht vor ihrem Comeback

Moskau - Die im vergangenen Jahr an Krebs erkrankte russische Tennisspielerin Alissa Kleibanowa hat ihr Comeback für das WTA-Turnier in Miami Ende März angekündigt.

Moskau (SID) - Die im vergangenen Jahr an Krebs erkrankte russische Tennisspielerin Alissa Kleibanowa hat ihr Comeback für das WTA-Turnier in Miami Ende März angekündigt. Wie die 22-Jährige am Donnerstag in einer Erklärung auf der WTA-Homepage schrieb, sei ihre im Dezember abgeschlossene Krebsbehandlung "erfolgreich" gewesen: "Meine Ärzte sind glücklich über meinen Gesundheitszustand, und mir geht's großartig."

Die frühere Nummer 20 der Welt ist laut eigener Auskunft ins Training zurückgekehrt und bringt sich momentan in Florida in Form. Sie freue sich auf ihr Comeback und sei "noch nie so aufgeregt" gewesen. "Der Start war körperlich wirklich hart, aber es war so emotional, dass ich gar nicht mehr vom Court runter wollte", so Kleibanowa weiter: "Es ist einfach erstaunlich. Ich trainiere jetzt jeden Tag und genieße es so viel mehr als früher."

Kleibanowa hatte am 15. Juli 2011 - ihrem 22. Geburtstag - mitgeteilt, dass sie am sogenannten Hodgkin-Lymphom, einem bösartigen Tumor des Lymphsystems, erkrankt sei. Die aktuelle Weltranglisten-167. hatte sich in Italien in Rom und Perugia behandeln lassen.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare