Yao Ming beendet NBA-Karriere

+
Legt den Ball aus der Hand: Yao Ming

Peking - Yao Ming macht Schluss: Chinas Basketballstar hat am Freitag seine Karriere in der nordamerikanischen Profiliga NBA für beendet erklärt.

Peking (SID) - Yao Ming macht Schluss: Chinas Basketballstar hat am Freitag seine Karriere in der nordamerikanischen Profiliga NBA für beendet erklärt. Das berichteten mehrere US-Medien übereinstimmend. Der 30-Jährige spielte seit 2002 für die Houston Rockets und gilt als bester Asiate der NBA-Historie.

In den vergangenen Jahren war die "Chinesische Mauer", wie der 2,28-m-Center in der NBA genannt wird, hauptsächlich wegen Fußverletzungen für längere Zeit ausgefallen. Sein letztes Spiel bestritt der 2,28-m-Center am 10. November 2010. Insgesamt kam er auf 486 NBA-Begegnungen, im Schnitt verbuchte er 19,0 Punkte und 9,3 Rebounds.

Yao Ming gilt in seiner Heimat dennoch als aktuell populärster Sportler, dort wirbt er unter anderem für Bekleidung, Softdrinks, Fastfood und Telekommunikation. In der abgelaufenen Saison hatte er bei den Rockets umgerechnet rund 14,5 Millionen Euro kassiert, 2002 war er von den Shanghai Sharks nach Houston gewechselt.

Auch interessant

Kommentare