Messi zum dritten Mal Weltfußballer des Jahres

+
Messi ist zum dritten Mal in Folge Weltfußballer

Zuerich - Der argentinische Superstar Lionel Messi hat als erster Spieler zum dritten Mal in Folge die Wahl zum Weltfußballer der Jahres gewonnen.

Zürich (SID) - Der argentinische Superstar Lionel Messi hat als erster Spieler zum dritten Mal in Folge die Wahl zum Weltfußballer der Jahres gewonnen. Der Stürmer vom Weltpokalsieger FC Barcelona wurde am Montag in Zürich vom Weltverband FIFA als bester Spieler des Jahres 2011 geehrt. Der 24 Jahre alte Messi schließt mit seinem dritten Tiumph zu den Rekord-Titelträgern Marco van Basten, Zinedine Zidane und Ronaldo auf.

Messi setzte sich gegen den Portugiesen Cristiano Ronaldo von Real Madrid und seinen Teamkollegen Xavi durch. Die Abstimmung wurde weltweit unter Journalisten sowie den Spielführern und Trainern der Nationalmannschaften durchgeführt.

Obwohl die Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, Mesut Özil und Thomas Müller auf der 23 Spieler umfassenden Kandidatenliste der FIFA standen, hatte es kein deutscher Spieler in die Endausscheidung geschafft. Damit bleibt Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus der einzige deutsche Weltfußballer des Jahres (1990 und 1991).

Auch interessant

Kommentare