Merkur: Breno in psychologischer Betreuung

+
Breno wurde im Max-Planck-Institut betreut

München - Fußball-Profi Breno vom deutschen Rekordmeister Bayern München ist nach Angaben des Münchner Merkur im Max-Planck-Institut für Psychiatrie betreut worden.

München (SID) - Fußball-Profi Breno vom deutschen Rekordmeister Bayern München ist nach Angaben des Münchner Merkur im Max-Planck-Institut für Psychiatrie betreut worden. Der Klub bestätigte der Zeitung, dass man dem Verteidiger geraten habe, sich in psychologische Betreuung zu begeben. Breno sei einmal im Institut gewesen, nun aber wieder zuhause. Hintergrund ist nach Merkur-Angaben, dass Breno wegen wiederholter Knieschmerzen um die Fortsetzung seiner Karriere bange.

In der Nacht zum Dienstag war Brenos Haus in München abgebrannt. Die Staatsanwaltschaft München I leitete am Freitag Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ein. Nach der derzeitigen gutachterlichen Stellungnahme liege ein "Anfangsverdacht für ein vorsätzliches Handeln" vor.

Auch interessant

Kommentare