McDowell in Sea Island am Cut gescheitert

+
Graeme McDowell ist erneut am Cut gescheitert

Sea Island - Golfprofi Graeme McDowell hat beim Turnier in Sea Island zum sechsten Mal in dieser Saison auf der US-Tour den Cut verpasst. Der Nordire hatte zwei Schläge zuviel auf dem Konto.

Sea Island (SID) - Der nordirische Golfstar Graeme McDowell hat beim Turnier in Sea Island/Georgia zum sechsten Mal in dieser Saison auf der US-Tour den Cut verpasst. Der 32-Jährige, 2010 Gewinner der US Open, hatte nach zwei Runden mit 141 Schlägen zwei Schläge zuviel auf dem Konto und durfte daraufhin seinen Koffer packen.

Besser machte es der letztjährige British-Open-Champion Louis Oosthuizen. Der Südafrikaner lag mit 132 Schlägen als Vierter in Lauerstellung. Spitzenreiter war Billy Horschel mit 128 Schlägen vor seinen beiden US-Landsleuten Michael Thompson und Webb Simpson (beide 130). Der Sieger des mit 4,0 Millionen Dollar dotierten Turniers erhält 720.000 Dollar.

Auch interessant

Kommentare