Mayer als vierter Deutscher weiter

+
Mayer erreicht in Paris problemlos Runde zwei

Paris - Florian Mayer ist problemlos in die zweite Runde der French Open in Paris eingezogen. Der 28-Jährige setzte sich mit 6:4, 6:2 und 6:3 gegen den Spanier Daniel Gimeno-Traver durch.

Paris (SID) - Florian Mayer aus Bayreuth ist problemlos in die zweite Runde der French Open in Paris eingezogen. Der 28-Jährige setzte sich gegen den Spanier Daniel Gimeno-Traver 6:4, 6:2, 6:3 durch und erwartet nun Eduardo Schwank (Argentinien). Mayer ist bei dem mit 17,2 Millionen Euro dotierten Grand-Slam-Turnier an Position 32 gesetzt.

"Ich bin sehr zufrieden, weil es schnell ging und ich Kraft sparen konnte", sagte Mayer, den noch immer eine leichte Erkältung plagt: "Ich habe schon oft Matches bei Grand Slams in der zweiten Runde verloren, die ich hätte gewinnen müssen. Das will ich jetzt besser machen und zum ersten Mal in die dritte Runde in Roland Garros einziehen."

Ebenfalls in Runde zwei stehen Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 24), Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) und Michael Berrer (Stuttgart). Ausgeschieden sind dagegen Philipp Petzschner (Bayreuth), Benjamin Becker (Orscholz), Björn Phau (Darmstadt) und Tobias Kamke (Lübeck).

Auch interessant

Kommentare