Martin Kaymer verpasst versöhnlichen Abschluss

+
Martin Kaymer verpasst versöhnlichen Abschluss

Augusta - Martin Kaymer hat beim 76. Masters in Augusta einen versöhnlichen Abschluss verpasst. Der 27-Jährige aus Mettmann verfehlte auch am Schlusstag eine Runde unter Par.

Augusta (SID) - Der deutsche Golfstar Martin Kaymer hat beim 76. Masters in Augusta einen versöhnlichen Abschluss verpasst. Der 27-Jährige aus Mettmann spielte am letzten Wettkampftag im Golf-Mekka mit 72 Schlägen Platzstandard und verfehlte damit auch am Schlusstag eine Runde unter Par. Auf den ersten drei Runden hatte Kaymer 72, 75 und 75 Schläge benötigt.

Als der Weltranglistensechste ins Klubhaus kam, lag er damit auf dem 45. Platz unter 63 für die beiden Schlussrunden qualifizierten Golfern. Die Sieganwärter um den nach drei Durchgängen führenden Peter Hanson (Schweden) waren zu dem Zeitpunkt aber noch nicht auf die letzten 18 Löcher gegangen.

Kaymer, der bei seinem fünften Start im US-Bundesstaat Georgia erstmals den Cut nach zwei Runden überstanden hatte, spielte zum Abschluss je fünf Birdies und Bogeys.

Auch interessant

Kommentare