Mannheim wieder in Erfolgsspur

+
Ronny Arendt erzielte das vierte Mannheimer Tor

Köln - Die Adler Mannheim haben in der DEL in die Erfolgsspur zurückgefunden und die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt. Der fünfmalige Champion gewann in Hannover Scorpions mit 5:3.

Köln (SID) - (SID) - Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in die Erfolgsspur zurückgefunden und die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt. Der fünfmalige DEL-Champion gewann am 31. Spieltag nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge bei Ex-Meister Hannover Scorpions mit 5:3 (4:1, 1:1, 0:1). Matchwinner war der deutsche Junioren-Nationalspieler Matthias Plachta mit einem frühen Doppelpack (4./12.). Mit 61 Punkten liegen die Adler weiterhin einen Zähler vor den Eisbären Berlin.

Der Meister gewann zu Hause gegen die Düsseldorfer EG trotz eines Rückstandes nach 15 Sekunden mit 6:2 (1:1, 3:0, 2:1) und feierte den siebten Sieg in Serie. Der Kanadier Julian Talbot erzielte drei Tore. Das Spitzentrio vervollständigt der ERC Ingolstadt (59). Die Bayern setzten sich im Topspiel gegen den Tabellenvierten Hamburg Freezers 4:0 (1:0, 1:0, 2:0) durch. Die Hanseaten (52) verloren nach zuletzt zwei Siegen den Anschluss an die Tabellenspitze.

Im Kampf um einen direkten Play-off-Platz haben die Kölner Haie einen wichtigen Erfolg gelandet. Zwei Tage nach dem 4:3-Sieg im rheinischen Derby bei der Düsseldorfer EG siegte das Team des ehemaligen Bundestrainers Uwe Krupp 5:3 (3:1, 2:1, 0:1) gegen die Krefeld Pinguine. Die Gäste kassierten die fünfte Pleite in Folge und fielen auf Tabellenplatz elf zurück.

Auch interessant

Kommentare