Mang warnt Bradl: "Ein Riesenschritt im Leben"

+
Riesenschritt: Stefan Bradl

Köln - Der fünfmalige Motorrad-Weltmeister Toni Mang hat Stefan Bradl nach dessen WM-Triumph als "absolut würdigen" Champion gelobt.

Köln (SID) - Der fünfmalige Motorrad-Weltmeister Toni Mang hat Stefan Bradl nach dessen WM-Triumph als "absolut würdigen" Champion gelobt und dem 21-Jährigen wertvolle Ratschläge mit auf den Weg gegeben. "So ein Titel ist ein Riesenschritt im Leben, danach kommt einiges auf einen zu, und das ist nicht immer ein Honigschlecken", schrieb der 62-Jährige in der Bild am Sonntag.

Mang hob besonders die Konstanz des Zahlingers hervor, der sich am Samstag vorzeitig den Titel in der Moto2-Klasse gesichert hatte. "Was ihn in dieser Saison vor allem ausgezeichnet hat, ist die Kontinuität. Von der ersten bis zur letzten Runde fährt er konstante Zeiten. Das können nicht viele", sagte Mang.

Dennoch sieht der erfolgreichste deutsche Motorrad-Pilot bei Bradl noch Steigerungsmöglichkeiten. "Der Reifeprozess ist bei Stefan noch nicht zu Ende. Ihm fehlt vor allem noch die nötige Härte im Rennen", schrieb Mang. Um dauerhaft erfolgreich sein zu können, brauche man neben einem guten Motorrad und einem tollen Team auch "Härte, Willen und Egoismus".

Für einen Hype reiche der Titelgewinn nicht aus. "Um eine Euphorie auszulösen, müssen die deutschen Fahrer zwei, drei Jahre vorne mitfahren", sagte Mang.

Auch interessant

Kommentare