Lisicki kämpft sich in die dritte Runde

+
Sabine Lisicki steht in Wimbledon in Runde drei

London - Vorjahres-Halbfinalistin Sabine Lisicki hat das vorzeitige Aus in Wimbledon abwenden können und steht in der dritten Runde des wichtigsten Tennisturniers der Welt.

London (SID) - Vorjahres-Halbfinalistin Sabine Lisicki hat das vorzeitige Aus in Wimbledon abwenden können und steht in der dritten Runde des wichtigsten Tennisturniers der Welt. Die 22-Jährige setzte sich nach holprigem Start gegen die Serbin Bojana Jovanovski 3:6, 6:2, 8:6 durch und trifft nun auf  Sloane Stephens (USA).

Die Weltranglisten-15. aus Berlin hatte vor allem im ersten Durchgang große Probleme mit der 102 Plätze hinter ihr geführten Jovanovski. Sieben Doppelfehler unterliefen Lisicki in Satz eins, nur 46 Prozent der ersten Aufschläge fanden überhaupt ihren Weg ins Feld. Unter den Augen von Bundestrainerin Barbara Rittner steigerte sich die deutsche Nummer zwei jedoch und verwandelte nach 2:24 Stunden ihren vierten Matchball.

Auch interessant

Kommentare