Lisicki gibt Viertelfinale verletzt auf

+
Sabine Lisicki gab in Charleston verletzt auf

Charleston - Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki hat beim WTA-Turnier in Charleston in South Carolina im Viertelfinale verletzungsbedingt die Segel streichen müssen.

Charleston (SID) - Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki (Berlin) hat beim WTA-Turnier in Charleston in South Carolina im Viertelfinale verletzungsbedingt die Segel streichen müssen. Die Weltranglisten-13. war gegen die frühere Branchenführerin Serena Williams (USA) beim Stand von 1:4 im ersten Satz umgeknickt und musste die Partie nach rund 40 Minuten beenden. Lisicki, in Charleston an Nummer sechs gesetzt, verließ den Platz unter Tränen. Angaben zur Art der Verletzung lagen kurz nach Spielende noch nicht vor.

Die eine Position vor Lisicki eingestufte Serena Williams trifft im Halbfinale des mit 740.000 Dollars dotierten Turniers auf die an Nummer zwei gesetzte US-Open-Siegerin Samantha Stosur. Die Australierin warf Serenas Schwester Venus Williams 6:3, 4:6, 6:3 aus dem Rennen.

Auch interessant

Kommentare