Lebenslange Sperre für Ex-Weltmeister Mullings

+
Lebenslange Sperre: Steve Mullings aus Jamaika

Kingston - Jamaikas früherer Staffelweltmeister Steve Mullings ist wegen Dopings lebenslang gesperrt worden. Dies bestätigte die Anti-Doping-Kommission des jamaikanischen Verbandes.

Kingston (Jamaika) (SID) - Jamaikas früherer Staffelweltmeister Steve Mullings ist wegen Dopings lebenslang gesperrt worden. Die Anti-Doping-Kommission des jamaikanischen Verbandes fällte nach Aussage ihres Präsidenten Lennox Gayle "ein einstimmiges Urteil. Wir denken, dass ein klares Signal an alle Athleten in Jamaika und anderswo gesendet werden muss, dass verbotene Substanzen im Sport nicht toleriert werden", sagte Gayle.

Mullings war im August vor der Leichtathletik-WM im südkoreanischen Daegu als Nummer drei der 100-m-Weltrangliste (9,80 Sekunden) suspendiert worden. Im Rahmen der jamaikanischen WM-Qualifikation im Juni hatten die Kontrolleure in A- und B-Probe des bereits 2004 gesperrten Wiederholungstäters Spuren der maskierenden Substanz Furosemid gefunden.

Mullings, der vergeblich einen dritten Test im Labor der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA in Vancouver gefordert hatte, behauptete stets, nur Vitamine genommen zu haben. Bereits vor dem Urteil hatte Mullings angekündigt, eine Anhörung beim internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne beantragen zu wollen.

Auch interessant

Kommentare