Lahm will mit Völler "einen Kaffee trinken"

+
Philipp Lahm und Rudi Völler vor der Versöhnung

Köln - Nach den kritischen Äußerungen in seinem Buch "Der feine Unterschied" stehen die Zeichen zwischen Philipp Lahm und Rudi Völler auf Entspannung.

Köln (SID) - Zwischen Rudi Völler und Philipp Lahm stehen die Zeichen auf Entspannung. "Ich habe mit Sicherheit nichts gegen Völler. So wie das dargestellt wird, so ist meine Meinung nicht. Ich schätze ihn sehr, und deswegen würde ich mich sehr darüber freuen, wenn wir zusammen einen Kaffee trinken gehen", sagte Lahm, Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, im Sport1-Interview.

Bayer Leverkusens Sportdirektor Völler hatte mit einer Wutrede auf die Äußerungen Lahms in dessen Buch "Der feine Unterschied" reagiert, in dem Lahm die Trainingsmethoden des ehemaligen DFB-Teamchefs kritisiert.

Auch interessant

Kommentare