Kvitova nach Sieg über Wozniacki im Halbfinale

+
Petra Kvitova ließ Caroline Wozniacki keine Chance

Istanbul - Petra Kvitova und Wiktoria Asarenka haben sich für das Halbfinale der WTA-Championships in Istanbul qualifiziert. Dagegen ist die Nummer eins Caroline Wozniacki ausgeschieden.

Istanbul (SID) - Die Tschechin Petra Kvitova und die Weißrussin Wiktoria Asarenka haben sich für das Halbfinale der WTA-Championships in Istanbul qualifiziert. Dagegen ist die dänische Weltranglistenerste Caroline Wozniacki ausgeschieden.

Wimbledonsiegerin Kvitova besiegte Wozniacki 6:4, 6:2 und hat damit einen der ersten beiden Plätze in der Roten Gruppe sicher. "Es ist nie leicht, gegen Caroline zu spielen", sagte Kvitova nach dem Spiel: "Man muss härter und schneller schlagen als sie und das ist mir gelungen."

Wozniacki, die nach dem ersten Satz ihren Blutdruck messen ließ, sagte nach dem Aus: "Ich wünschte, ich hätte 110 Prozent geben können, aber mein Körper wollte nicht mehr. Ich bin müde und fühle mich ein bisschen krank."

Spannend ist die Situation in der Gruppe aber weiterhin: Die Russin Wera Swonarewa vergab im Match gegen die Polin Agnieszka Radwanska drei Matchbälle und verlor noch mit 6:1, 2:6, 5:7. Gewinnt Radwanska im letzten Gruppenspiel gegen die bereits qualifizierte Kvitova nur einen Satz, wäre die Polin ebenfalls in der Runde der letzten Vier.

Als erste Spielerin war Asarenka durch ihren 6:2, 6:2-Erfolg in der Weißen Gruppe über French-Open-Gewinnerin Li Na aus China ins Halbfinale eingezogen. Li Na und die australische US-Open-Siegerin Samantha Stosur kämpfen am Freitag im direkten Duell um einen weiteren Platz in der Vorschlussrunde.

Auch interessant

Kommentare