Koller verliert sein Österreich-Debüt unglücklich

+
Debüt missglückt: Niederlage für Marcel Koller

Lemberg - Marcel Koller hat bei seinem Trainerdebüt der österreichischen Nationalmannschaft eine Niederlage kassiert. Der Schweizer startete mit einem 1:2 (0:1) bei EM-Co-Gastgeber Ukraine.

Lwiw (SID) - Marcel Koller hat bei seinem Debüt als Trainer der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft eine unglückliche Niederlage kassiert. 786 Tage nach seiner Entlassung beim VfL Bochum startete der Schweizer seine neue Aufgabe mit einem 1:2 (0:1) bei EM-Co-Gastgeber Ukraine. Marko Devic von Metalist Charkow erzielte erst in der 90. Minute das Siegtor für die Ukraine, die vor vier Tagen 3:3 gegen Deutschland gespielt hatte.

Artem Milewskyj von Dynamo Kiew hatte in der 19. Minute das Führungstor der Gastgeber erzielt, das gleichzeitig der erste Treffer in der neu eröffneten "Arena Lwiw" war. In dem 32.000-Zuschauer-Stadion werden bei der EM 2012 drei Gruppenspiele ausgetragen. Beim zwischenzeitlichen Ausgleich unterlief Alexander Kutscher von Schachtjor Donezk, der später noch die Gelb-Rote Karte sah (81.), ein Eigentor (71.).

Koller hatte am 4. Oktober die Nachfolge des im September zurückgetretenen Dietmar Constantini angetreten und soll die Österreicher zur WM 2014 in Brasilien führen. Die Qualifikation zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine hatte die Alpenrepublik in der "deutschen" Gruppe A klar verpasst.

Der 51-Jährige war von November 2003 bis Juni 2004 beim 1. FC Köln in der Bundesliga tätig. Von Mai 2005 bis zu seiner Entlassung am 20. September 2009 trug er die Verantwortung beim VfL Bochum. Seitdem war der 50-Jährige ohne Trainerjob.

Auch interessant

Kommentare