Kohlschreiber als neunter Deutscher raus

+
Für Kohlschreiber ist nach Runde zwei Schluss

Paris - Philipp Kohlschreiber ist bei den French Open bereits in der zweiten Runde gescheitert. Er unterlag dem Weltranglisten-62. Leonardo Mayer aus Argentinien 6:7 (5:7), 6:7 (4:7), 5:7.

Paris (SID) - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist bei den French Open in Paris bereits in der zweiten Runde gescheitert. Der 28-Jährige unterlag dem Weltranglisten-62. Leonardo Mayer aus Argentinien 6:7 (5:7), 6:7 (4:7), 5:7 und schied als neunter von ursprünglich zehn deutschen Herren beim wichtigsten Sandplatzturnier der Welt aus. Kohlschreiber war im Stade Roland Garros an Position 24 gesetzt. 2009 hatte der Augsburger das Achtelfinale beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres erreicht.

Vor Kohlschreiber waren bereits Florian Mayer (Bayreuth/Nr. 32), Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) und Michael Berrer (Stuttgart) in der zweiten Runde der French Open ausgeschieden. Fünf weitere Deutsche hatten die Auftaktrunde nicht überstanden. Am Abend hatte Tommy Haas (Sarasota/USA) die Chance, unter die besten 32 einzuziehen. Zum letzten Mal stand 2008 kein Deutscher in der dritten Runde von Paris.

Auch interessant

Kommentare