Kölliker: "Fahre zur WM, um Weltmeister zu werden"

+
Jakob Kölliker gibt sich selbstbewusst

Köln - Eishockey-Nationaltrainer Jakob Kölliker geht die Vorbereitung auf die anstehende Weltmeisterschaft in Stockholm und Helsinki (4. Mai bis 20. Mai) äußerst selbstbewusst an.

Köln (SID) - Eishockey-Nationaltrainer Jakob Kölliker geht die Vorbereitung auf die anstehende Weltmeisterschaft in Stockholm und Helsinki (4. Mai bis 20. Mai) äußerst selbstbewusst an. "Der Weg ist zwar steinig, aber ich fahre zur WM, um Weltmeister zu werden", sagte Kölliker dem SID und ergänzte: "Das deutsche Eishockey hat sich mittlerweile in der Weltelite etabliert. Realistisch ist allerdings eher das Viertelfinale."

Ob dabei die NHL-Legionäre Christian Ehrhoff und Alexander Sulzer (beide Buffalo Sabres) nach dem Verpassen der Play-offs helfen werden, ist weiter unklar. "Ich stehe mit beiden seit einigen Tagen in Kontakt. Die Chancen liegen bei 50 Prozent", sagte der 58-Jährige.

Die deutsche Nationalmannschaft hatte am Osterwochenende in den Testspielen gegen Rekordweltmeister Russland überzeugt. Nach einem 4:3-Sieg am Samstag musste sich die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am Sonntag erst nach Penaltyschießen 2:3 geschlagen geben. Es war die erste Niederlage nach zuvor vier Siegen gegen Russland.

Auch interessant

Kommentare