Klubrekord für Mavericks bei Sieg über Kings

+
Dirk Nowitzki erzielte 14 Punkte beim Rekordsieg

Dallas - Dirk Nowitzki und Titelverteidiger Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ein perfektes Wochenende mit einem Klubrekord abgeschlossen.

Dallas (SID) - Dirk Nowitzki und Titelverteidiger Dallas Mavericks kommen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA immer besser in Schwung und haben bei ihrem fünften Sieg in Folge einen Klubrekord aufgestellt. Einen Tag nach dem 102:76 gegen die Milwaukee Bucks deklassierten die Mavs die Sacramento Kings mit 99:60 und ließen so wenig Punkte des Gegners zu wie noch nie in ihrer Klubgeschichte.

Nowitzki bekam in der einseitigen Partie viel Erholungszeit und erzielte 14 Punkte. Am Freitag gegen die Bucks hatte "Big D" als 23. Spieler in der NBA-Geschichte den 23.000 Karriere-Punkt erzielt. Bester Werfer der Mavericks am Samstag war Jason Terry mit 21 Zählern.

Die Mavericks führten die Kings von Beginn an vor und waren in ihrem vierten Spiel in fünf Tagen alles andere als müde. Die Gäste kamen in der ersten Halbzeit auf gerade einmal 23 Punkte, so wenig wie nie zuvor in ihrer Klubgeschichte.

"Sacramento hatte Probleme, aber damit hatten auch wir etwas zu tun. Wir haben den Schwerpunkt auf Arbeit, Abwehr und auf die Rebounds gelegt. Die Jungs haben Antworten gegeben", sagte Mavs-Coach Rick Carlisle. Dallas verbesserte sich mit dem achten Sieg im 13. Saisonspiel auf den siebten Platz in der Western Conference.

Am Montag trifft Dallas im Spitzenspiel auf die Los Angeles Lakers. Rot im Kalender werden sich Nowitzki und Co. den 25. Januar anstreichen. Im Rahmen des Spiels gegen die Minnesota Timberwolves erhalten die Mavericks-Stars ihren Meisterring. Dies bestätigte Club-Boss Mark Cuban.

Auch interessant

Kommentare