THW Kiel verliert Omeyer ab 2013 an Montpellier

+
Ab 2013 für Montpellier im Tor: Thierry Omeyer

Kiel - Handball-Bundesligist THW Kiel muss sich spätestens 2013 einen neuen Torwart suchen: Thierry Omeyer wird den deutschen Rekordmeister Richtung Montpellier verlassen.

Kiel (SID) - Handball-Bundesligist THW Kiel muss sich spätestens 2013 einen neuen Torwart suchen: Thierry Omeyer, Welthandballer von 2008, wird den deutschen Rekordmeister in zwei Jahren verlassen und zu seinem Heimatklub Montpellier wechseln. Omeyer, der seit fünf Jahren für die Kieler zwischen den Pfosten steht, entschied sich aus familiären und beruflichen Gründen für eine Rückkehr in die Heimat.

Dass der 34 Jahre alte Franzose bereits vor Ablauf seines Vertrages nach Frankreich zurückkehrt, scheint kein Thema zu sein: "Der Verein respektiert seinen Wunsch, aber wir freuen uns, dass Thierry Omeyer Kiel noch zwei Jahre als Top-Torhüter erhalten bleibt", sagte THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt. Montpellier machte deutlich, dass man Omeyer gerne früher haben würde, allerdings nicht bereit sei, eine Ablösesumme zu zahlen.

Zudem gab der französische Meister bekannt, dass die Verträge mit den Ex-Kielern Nikola Karabatic und Vid Kavticnik um vier weitere Jahre bis 2016 verlängert wurden. Beide Spieler trugen von 2005 bis 2009 das Trikot der Norddeutschen und gewannen mit dem THW unter anderem vier deutsche Meisterschaften und 2007 die Champions League.

Auch interessant

Kommentare