Kiel entschuldigt sich bei Dortmund für Schmährufe

+
Kieler Spieler vergriffen sich beim Jubeln im Ton

Kiel - Fußball-Regionalligist Holstein Kiel hat sich beim deutschen Meister Borussia Dortmund für die Schmähgesänge nach der Pokal-Auslosung entschuldigt.

Kiel (SID) - Fußball-Regionalligist Holstein Kiel hat sich beim deutschen Meister Borussia Dortmund für die Schmähgesänge nach der Pokal-Auslosung entschuldigt. "Im Überschwang der Freude sind einige Spieler verbal deutlich über das Ziel hinausgeschossen", teilten die "Störche" am Donnerstag mit. Mehrere Akteure des Pokalschrecks hatten während der Live-Übertragung der Viertelfinal-Auslosung ihren nächsten Gegner gut hörbar für ein Millionenpublikum verunglimpft.

"Von Vereinsseite ist bereits mit den Offiziellen gesprochen worden, Dortmund hat die Entschuldigung angenommen", betonten die Norddeutschen: "Kiel freut sich auf das Gastspiel der Borussia, die treuen und fantastischen Fans und die überaus sympathische Mannschaft. Das Pokal-Viertelfinale gegen Dortmund ist eines der Highlights der Holstein-Vereinsgeschichte und wir werden alles dafür tun, dass die Kieler Störche der Borussia und ihren Anhängern einen würdigen Empfang bereiten werden."

Auch interessant

Kommentare