Kerber verliert im Viertelfinale

+
Angelique Kerber ist ausgeschieden

Paris - Angelique Kerber ist im Viertelfinale der French Open in Paris ausgeschieden. Gegen Sara Errani aus Italien verlor die Deutsche 3:6, 6:7 (2:7).

Paris (SID) - Angelique Kerber ist im Viertelfinale der French Open in Paris ausgeschieden. Die Weltranglistenzehnte aus Kiel verlor nach 1:39 Stunden gegen die Sandplatzspezialistin Sara Errani (Italien/Nr. 21) 3:6, 6:7 (2:7) und verpasste es, als sechste deutsche Tennisspielerin ins Halbfinale beim wichtigsten Sandplatzturnier der Welt einzuziehen. Zuletzt hatte Steffi Graf 1999 in Roland Garros triumphiert.

Noch im Januar gewann Kerber auf dem Hardcourt in Hobbart/Tasmanien deutlich gegen ihre ein Jahr ältere Kontrahentin. Die 24 Jahre alte Linkshänderin, die 2011 zum ersten Mal in ihrer Karriere bei den US Open das Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht hatte, kassierte ihre erste Niederlage nach vier Siegen in Serie. Im vergangenen Jahr hatte Kerber nur eine Partie auf Sand gewonnen und war bei den French Open bereits zum Auftakt gescheitert.

Errani trifft im Halbfinale auf US-Open-Siegerin Sam Stosur (Australien/Nr. 6), die sich 6:4, 6:1 gegen Dominika Cibulkova (Slowakei/Nr. 15) durchsetzte. Im Turnierverlauf hatte sie in Ana Ivanovic (Serbien) und Swetlana Kusnezowa (Russland) die French-Open-Champions von 2008 und 2009 bezwungen. Errani hatte in diesem Jahr bereits die Sandplatzturniere von Acapulco, Barcelona und Budapest gewonnen und feierte gegen Kerber ihren ersten Sieg über eine Top-Ten-Spielerin ihrer Karriere.

Auch interessant

Kommentare