Kaymer verliert an Boden

+
Martin Kaymer nur noch auf dem sechsten Rang

Crans Montana - Deutschlands Vorzeige-Golfer Martin Kaymer hat beim European Masters im schweizerischen Crans-Montana trotz einer soliden dritten Runde in der Gesamtwertung einen Platz verloren.

Crans-Montana (SID) - Deutschlands Vorzeige-Golfer Martin Kaymer hat beim European Masters im schweizerischen Crans-Montana trotz einer soliden dritten Runde in der Gesamtwertung einen Platz verloren. Der 26-Jährige aus Mettmann spielte auf dem Par-71-Kurs eine 68 und belegt vor dem Schlusstag den geteilten sechsten Platz.

Kaymer hatte gleich am ersten Loch einen Eagle hingelegt. Am neunten und 14. Loch gelang ihm jeweils ein Birdie. Dem stand lediglich ein Bogey gegenüber.

Nach seiner starken 65 zum Auftakt und einer 70 am Freitag liegt der Weltranglisten-Fünfte mit 203 Schlägen vier Schläge hinter Spitzenreiter Jamie Donaldson zurück. Der Waliser hatte nach sieben Birdies bei nur einem Bogey am dritten Tag eine 65 auf seiner Scorecard stehen.

Marcel Siem bestätigte seine gute Form der Vortage auch am Samstag. Der Ratinger blieb auf der dritten Runde mit einer 68er-Runde drei Schläge unter Par und verbesserte sich mit nunmehr insgesamt 207 Schlägen um 14 Plätze auf den geteilten 25. Rang.

Sven Strüver hatte am Donnerstag wegen einer Rückenverletzung nach 13 Löchern aufgeben müssen. Zu diesem Zeitpunkt lag der Hamburger bereits acht Schläge über Par.

Auch interessant

Kommentare