Jarchow schließt Matthäus als neuen HSV-Tainer aus

+
Lothar Matthäus ist beim HSV kein Thema

Hamburg - Carl-Edgar Jarchow, Vorstandsvorsitzender des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV, hat eine Verpflichtung von Lothar Matthäus als Cheftrainer ausgeschlossen.

Hamburg (SID) - Carl-Edgar Jarchow, Vorstandsvorsitzender des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV, hat eine Verpflichtung von Lothar Matthäus als Nachfolger des am Montag entlassenen Trainers Michael Oenning ausgeschlossen. "Ich sehe ihn nicht als realistische Möglichkeit für uns", sagte Jarchow im Interview mit SPORT1 und kündigte an, möglichst bald einen neuen Cheftrainer präsentieren zu wollen: "Zwei, drei, vier Wochen wird es sicherlich nicht dauern. Wir sind in der Sondierungsphase, nehmen Kontakt auf und verschaffen uns einen Überblick. Frank Arnesen (Sportchef, d. Red.) führt viele Gespräche."

Matthäus war Anfang der Woche als bulgarischer Nationaltrainer entlassen worden und seitdem als Kandidat für die Oenning-Nachfolge gehandelt worden. Unterdessen soll der beim spanischen Erstligisten RCD Mallorca unter Vertrag stehende Däne Michael Laudrup dem HSV bereits abgesagt haben. Beim Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart übernimmt am Freitag Amateur-Coach Rodolfo Esteban Cardoso interimsweise das Traineramt beim Tabellenletzten.

Auch interessant

Kommentare