Holczer neuer Generalmanager bei Katjuscha

+
Holczer neuer Generalmanager bei Katjuscha

Moskau - Hans-Michael Holczer ist zurück im Profiradsport. Der frühere Gerolsteiner-Teamchef wird neuer Generalmanager des russischen Teams Katjuscha, meldet die Frankfurter Rundschau.

München/Moskau (SID) - Der frühere Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer ist nach dreijähriger Auszeit zurück im Profiradsport. Holczer wird neuer Generalmanager des russischen Teams Katjuscha, meldet die Frankfurter Rundschau. Der 57 Jahre alte Schwabe soll den russischen Radsport ab 2012 zurück in die Erfolgsspur führen. Am Donnerstag ist Holczer in Moskau in der Zentrale des russischen Gaskonzerns Itera offiziell als Nachfolger von Andrej Tschmil vorgestellt worden. Er erhält zunächst einen Dreijahresvertrag.

"Die Faszination und die Möglichkeiten dieses Angebots waren einfach zu groß. Das Team hat ein viel höheres Budget, als es Gerolsteiner jemals hatte, und auch meine Rolle ist eine ganz andere", sagte Holczer, der 2008 aus dem Radsport ausgestiegen und später in seinen alten Beruf als Realschullehrer zurückgekehrt war. Bei Katjuscha ist Holczer verantwortlich für ein World-Tour- und ein Continental-Team sowie für die U23 und die U21 Russlands.

Das nach einer russischen Panzerabwehrwaffe benannte und 2009 gegründete Team Katjuscha wird von dem russischen Oligarchen Igor Makarow und dessen Gaskonzern Itera gesponsert. Makarow ist zudem Präsident des russischen Radsportverbandes und Mitglied des Exekutivkomitees im Weltverband UCI. Der Jahresetat des Teams soll bei 18 Millionen Euro liegen.

Auch interessant

Kommentare