Hanning: "Wir verfolgen keine Hirngespinste"

+
Bleibt realistisch: Bob Hanning

Berlin - Handball-Bundesligist Füchse Berlin bleibt trotz des guten Saisonstarts auf dem Boden und will vom Thema Meisterschaft (noch) nichts wissen.

Berlin (SID) - Handball-Bundesligist Füchse Berlin bleibt trotz des guten Saisonstarts auf dem Boden und will vom Thema Meisterschaft (noch) nichts wissen. "Wir verfolgen absolut keine Hirngespinste und werden uns weiter voll darauf konzentrieren, uns in sportlicher und wirtschaftlicher Sicht ständig zu entwickeln", sagte Füchse-Manager Bob Hanning.

Hanning fordert vor der Partie am Mittwoch (20.15 Uhr) gegen Frisch Auf Göppingen ein weiterhin gewissenhaftes und konzentriertes Auftreten und nennt die Rhein-Neckar Löwen als warnendes Beispiel. "Wie die Löwen erst gegen den HSV gewinnen und dann drei Tage später gegen Hannover-Burgdorf verlieren, das sollte uns Warnung genug sein", sagte Hanning im Gespräch mit der Handballwoche.

Berlin ist mit vier Siegen aus den ersten vier Partien neben Rekordmeister THW Kiel die einzige Mannschaft in der Liga ohne Punktverlust. Die Berliner hatten unter anderem Meister HSV Hamburg bezwungen.

Auch interessant

Kommentare