Kiel mit Losglück, Berlin gegen Leon Außenseiter

+
Kiel mit Losglück, Füchse vor schwerer Aufgabe

Wien - Der THW Kiel hat im Viertelfinale der Champions League mit RK Zagreb ein gutes Los erwischt. Die Füchse Berlin haben derweil gegen CB Ademar León einen dicken Brocken vor sich.

Wien (SID) - (SID) - Handball-Bundesligist THW Kiel hat im Viertelfinale der Champions League ein gutes Los erwischt. Der deutsche Rekordmeister trifft auf RK Zagreb, die Füchse Berlin haben derweil gegen CB Ademar León einen dicken Brocken vor sich. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien.

"Das ist ein Traumlos für unsere Fans. Wir sind wieder mal Außenseiter, aber das ist ja nichts Neues", sagte Füchse-Präsident Frank Steffel. Der Hauptstadtklub hat bei seiner ersten Champions-League-Teilnahme mit dem Erreichen des Viertelfinales bereits den größten Erfolg der Vereinsgeschichte verbucht. Im Achtelfinale konnte man den deutschen Meister HSV Hamburg ausschalten und träumt nun vom Final Four in Köln (26./27. Mai). "Ich traue unserer Mannschaft alles zu. Unsere Chancen sind 50:50", sagte Steffel. Leon hatte im Achtelfinale den ungarischen Spitzenklub MKB Veszprém ausgeschaltet und Kiel in der Gruppenphase ein 28:28-Unentschieden abgetrotzt.

Sowohl die Füchse als auch die Kieler genießen im Rückspiel Heimrecht. Das Hinspiel findet zwischen dem 18. und 22. April statt. Die Entscheidung, wer zur Endrunde nach Köln fährt, fällt zwischen dem 25. und 29. April.

Im Halbfinale des EHF-Pokals war ein deutsches Duell angesichts dreier Bundesligisten nicht zu vermeiden. Die Rhein-Neckar Löwen und Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen kämpfen am 21./22. April und eine Woche später um den Einzug ins Finale. "Das ist eine ganz schwierige Aufgabe. Ich erwarte zwei hart umkämpfte Partien, in denen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegnen", sagte Löwen-Trainer Gudmundur Gudmundsson. Der SC Magdeburg steht in Frankreich bei Dunkerque HB vor einer lösbaren Aufgabe.

Im Pokalsiegerwettbewerb gehen sich die Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt und VfL Gummersbach aus dem Weg. Flensburg genießt gegen den spanischen Erstligisten BM Aragon zunächst Heimrecht. Titelverteidiger Gummersbach trifft auf RK Celje/Slowenien. Die Hinspiele finden am 21./22. April statt, die Rückspiele eine Woche später.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare