Grit Jurack beendet internationale Karriere

+
Grit Jurack beendet Nationalmannschaftskarriere

Köln - Nach 305 Länderspielen und 1579 Treffern ist Schluss: Rekordnationalspielerin Grit Jurack wird nicht mehr für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) spielen.

Köln (SID) - Nach 305 Länderspielen und 1579 Treffern ist Schluss: Rekordnationalspielerin Grit Jurack wird nicht mehr für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) spielen. Die Linkshänderin in Diensten des dänischen Spitzenklubs Viborg HK gab am Dienstag das offizielle Ende ihrer internationalen Laufbahn bekannt. Auf Vereinsebene wird sie vorläufig weitermachen.

"Ich möchte meine freie Zeit künftig meinem Sohn Lukas widmen. Ich hatte viele tolle Momente, aber nun ist der Zeitpunkt gekommen, um Abschied zu nehmen", sagte Jurack. Bereits bei der Weltmeisterschaft im Dezember in Brasilien hatte sie aus persönlichen Gründen gefehlt.

Die heute 34-Jährige galt lange als einzige deutsche Weltklassespielerin und debütierte bereits mit 18 Jahren im Nationaltrikot. Ihren größten Erfolg feierte sie mit WM-Bronze 1997 und 2007. Auf Klubebene gewann Jurack mit Viborg unter anderem die Champions League. Zuvor hatte sie für den Bundesligisten HC Leipzig gespielt.

"Grit hat großartige Leistungen für den deutschen Frauenhandball gebracht. Sie ist eine Ausnahmespielerin. Jetzt ist aber die Zeit für Jüngere gekommen", sagte Bundestrainer Heine Jensen.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare