Gille-Brüder verlassen Handball-Meister HSV

+
Die Gille-Brüder verlassen den HSV

Hamburg - Nach zehn Jahren beim deutschen Handball-Meister HSV Hamburg werden Guillaume und Bertrand Gille die Hanseaten zum Saisonende verlassen und in ihre Heimat zurückkehren.

Hamburg (SID) - Nach zehn Jahren beim deutschen Handball-Meister HSV Hamburg werden Guillaume und Bertrand Gille die Hanseaten zum Saisonende verlassen und in ihre französische Heimat zurückkehren. Die ehemaligen Welt- und Europameister wechseln zu Chambery Savoie HB, wo auch ihr jüngerer Bruder Benjamin unter Vertrag steht.

"Natürlich war das eine schwere Entscheidung. Du kannst zehn Jahre deines Lebens nicht einfach ausblenden", sagte HSV-Kapitän Guillaume Gille, der seit 2002 bereits 400 Pflichtspiele für die Norddeutschen absolviert hat. HSV-Präsident Martin Schwalb: "Wir werden den beiden, die sozusagen Starthelfer für unseren Verein waren, am Saisonende einen tollen Abschied bereiten."

Bereits im Sommer wird es zu einem Wiedersehen kommen. Am 16. August empfängt der HSV Chambery zum Saisoneröffnungsspiel.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare