Kiel auf Kurs, Berlin bangt um Achtelfinale

+
Kiel auch im Europapokal nicht zu stoppen

Kiel - Der THW Kiel hat seine Siegesserie auch in der Handball-Champions-League fortgesetzt und die Tabellenführung in der Gruppe D durch ein 38:28 gegen Reale Ademar verteidigt.

Kiel (SID) - Der THW Kiel hat seine Siegesserie auch in der Handball-Champions-League fortgesetzt und die Tabellenführung in der Gruppe D erfolgreich verteidigt. Das souveräne 38:28 (19:13) gegen Reale Ademar am 9. Spieltag war bereits den 22. Pflichtspielerfolg des deutschen Rekordmeisters in Serie. Für das Achtelfinale waren die Kieler, ebenso wie der Gegner, bereits vor dem Spiel qualifiziert. Im letzten Gruppenspiel müssen die Hanseaten (15 Punkte) beim dänischen Vertreter AG Kopenhagen antreten, der mit 14 Zählern ebenfalls noch Chancen auf den Gruppensieg hat.

Dagegen müssen die Füchse Berlin weiter um den Einzug ins Achtelfinale bangen. Der Tabellenzweite der Bundesliga unterlag am vorletzten Gruppenspieltag im zweiten deutsch-spanischen Duell mit 27:32 (12:13) beim Spitzenreiter Atletico Madrid und ist nur noch Fünfter. Die Entscheidung fällt am kommenden Samstag, wenn der Champions-League-Debütant aus Berlin zu Hause gegen das noch punktlose Schlusslicht Bjerringbro-Silkeborg/Dänemark antritt.

Die Spanier machten durch den Erfolg über die Berliner den Sieg in der Gruppe B vorzeitig perfekt. Nur die ersten vier Mannschaften erreichen die Runde der letzten 16.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare