Handball-Europapokal: Deutsches Finale perfekt

+
Lars Kaufmann war Flensburgs bester Schütze

Köln - Die SG Flensburg-Handewitt und der VfL Gummersbach haben den Traum vom deutschen Finale im Handball-Europapokal der Pokalsieger wahr werden lassen.

Köln (SID) - Die SG Flensburg-Handewitt und der VfL Gummersbach haben den Traum vom deutschen Finale im Handball-Europapokal der Pokalsieger wahr werden lassen. Den Flensburgern reichte nach dem 39:30-Hinspielerfolg gegen das spanische Topteam BM Aragon im Halbfinal-Rückspiel auswärts ein 31:34 (13:16), um zum neunten Mal in der Vereinsgeschichte in ein europäischen Endspiel einzuziehen. Lars Kaufmann war mit acht Toren bester Schütze des Bundesligisten.

Titelverteidiger VfL Gummersbach musste im Duell mit den Slowenen von Celje Pivovarna Lasko lange zittern. Durch den 32:25 (16:9)-Heimsieg egalisierte der Altmeister den Sieben-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel (27:34) und entschied das Halbfinale durch die höhere Anzahl an Auswärtstreffern für sich. Gummersbach steht damit zum dritten Mal in Folge im Pokalsieger-Finale. Bester Werfer der Gummersbacher war Adrian Pfahl mit zehn Treffern.

Die Finalspiele sind für die zweite Maihälfte angesetzt. Am Mittwoch wird in Köln ausgelost, welches Team zuerst Heimrecht genießt.

Auch interessant

Kommentare