Greipel verliert Führung bei Tour Down Under

+
Hat die Gesamtführung verloren: André Greipel

- Deutschlands Top-Sprinter André Greipel hat bei der Tour Down Under die Gesamtführung verloren.

Stirling (SID) - Deutschlands Top-Sprinter André Greipel hat bei der Tour Down Under die Gesamtführung verloren. Einen Tag nach seinem Sieg auf der ersten Etappe belegte der gebürtige Rostocker auf dem zweiten Teilstück über 148 km von Lobethal nach Stirling den 36. Platz und musste den Spitzenrang im Gesamtklassement dem Schweizer Martin Kohler überlassen.

Der im Ziel am Mittwoch zeitgleiche Greipel hat als Zweiter zwei Sekunden Rückstand auf Kohler, weil der Schweizer sich bei einigen Zwischensprints Zeitbonifikationen sicherte. Den Etappensieg holte der Australier William Clarke. Der Außenseiter fuhr nach einem erfolgreichen Ausreißversuch und langer Alleinfahrt unter dem Jubel der Fans einen großen Vorsprung heraus und kam 1:02 Minuten vor seinem zweitplatzierten Landsmann Michael Matthews ins Ziel. Bester Deutscher war der Kölner Gerald Ciolek auf dem neunten Platz.

Die dritte Etappe führt am Donnerstag über 134,5 km von Unley nach Victor Harbour. Die sechstägige Rundfahrt durch Australien ist das erste World-Tour-Rennen des Jahres und endet am kommenden Sonntag in Adelaide.

Auch interessant

Kommentare