Golf: Cejka sichert sich US-Tour-Karte für 2012

+
Platz 18 für Alex Cejka

New Orleans - Alex Cejka sicherte sich mit 277 Schlägen und Platz 18 beim Turnier in New Orleans im vorletzten Anlauf doch noch nachträglich die volle Spielberechtigung für die laufende Saison.

New Orleans (SID) - US-Tour-Karte für Alex Cejka, Luke Donald wieder die Nummer eins der Welt und Premierensieg für Jason Dufner: Für dieses Golf-Trio nahm das Turnier in New Orleans/US-Bundesstaat Louisiana das ersehnte Ende. Der Münchner Cejka sicherte sich mit 277 Schlägen und Platz 18 im vorletzten Anlauf doch noch nachträglich die volle Spielberechtigung für die laufende Saison. Cejka, der wegen diverser Verletzungen bzw. Krankheiten (u.a. Grasallergie) eine Medical Extension erhalten hatte, erhielt 80.640 Dollar und damit mehr als die noch benötigten 67.000. Der Scheck von New Orleans gilt für Cejka zugleich schon für die US-Geldrangliste 2012.

Grund zum Jubeln hatte auch US-Profi Jason Dufner, der sich mit einem Birdie am zweiten Extra-Loch des Stechens gegen Altstar Ernie Els aus Südafrika durchsetzte. Beide Spieler hatten nach vier Runden 269 Schläge auf dem Konto. Für Dufner war es der erste Erfolg auf der US-Tour bei seinem 164. Start. "Es ist immer hart, wenn du als Spitzenreiter auf die Schlussrunde gehst, aber ich habe gekämpft und wollte diesen Sieg", sagte Dufner, der einen Siegerscheck über 1,152 Millionen Dollar erhielt. Els musste sich mit 691.200 Dollar trösten.

Luke Donald interessierte an diesem Tag weniger der Gewinn von 435.200 Euro für Platz drei mit 271 Schlägen. Vielmehr hievte sich der Engländer wieder zurück auf den Golf-Thron und beendete die nur zweiwöchige Regentschaft von US-Open-Sieger Rory McIlroy aus Nordirland. "Das ist ein schöner Trost", sagte Donald, "es geht hin und her. Jetzt hat es Rory beim nächsten Turnier wieder in der Hand."

Auch interessant

Kommentare