Görges und Kamke starten erfolgreich

+
In der zweiten Runde von Melbourne: Julia Görges

Melbourne - Die Australien Open haben aus deutscher Sicht erfolgreich begonnen: Julia Görges und Tobias Kamke gewannen ihre Auftaktspiele und zogen in die zweite Runde von Melbourne ein.

Melbourne (SID) - Die Australien Open haben aus deutscher Sicht erfolgreich begonnen: Julia Görges (Bad Oldesloe) und Tobias Kamke (Lübeck) erledigten ihre Auftaktaufgaben souverän und zogen in die zweite Runde von Melbourne ein. Insgesamt sind beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres 15 deutsche Profis im Einsatz.

Die an Position 22 gesetzte Fed-Cup-Spielerin Görges besiegte die Slowenin Polona Hercog in 1:23 Stunden mit 6:3, 7:6 (7:3). Nach ihrer Viruserkrankung zeigte sich Görges gut erholt und hatte nur im zweiten Satz eine kleine Schwächephase zu überstehen. In der nächsten Runde trifft die 23-Jährige am Mittwoch auf die Griechin Eleni Daniilidou. Im vergangenen Jahr war Görges beim "Happy Slam" in Melbourne in der dritten Runde an Maria Scharapowa (Russland) gescheitert.

Der Weltranglisten-98. Kamke ließ dem rumänischen Routinier Victor Hanescu beim 6:2, 6:1, 6:2 kaum eine Chance. Für Kamke war es der erste Sieg im Hauptfeld der Australian Open überhaupt. Bei seiner bislang einzigen Teilnahme im vergangenen Jahr war der 25-Jährige bereits an seiner Auftakthürde gescheitert. In der zweiten Runde trifft Kamke entweder auf Aleksander Dolgopolow (Ukraine/Nr. 13) oder Greg Jones aus den USA.

Am Montag waren neben Görges und Kamke noch sieben weitere deutsche Spieler im Einsatz. Die beiden Topspieler Andrea Petkovic (Rückenverletzung) und Florian Mayer (Leistenblessur) hatten ihre Teilnahme an den Australian Open absagen müssen. Die Sieger von Melbourne kassieren ein Preisgeld von jeweils 1,6 Millionen Dollar. Titelverteidiger sind der serbische Weltranglistenerste Novak Djokovic und Kim Clijsters aus Belgien.

Auch interessant

Kommentare