Görges kämpft sich in Runde zwei

+
Steht in Runde zwei: Julia Görges

Rom - Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Rom nach einem verrückten Spiel mit insgesamt 17 Aufschlagverlusten die zweite Runde erreicht.

Rom (SID) - Angelique Kerber aus Kiel ist beim WTA-Turnier in Rom in die zweite Runde eingezogen. Die neue Nummer eins im deutschen Damentennis gewann bei der mit 2,166 Millionen Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung mit 4:6, 7:5, 6:2 gegen die australische Qualifikantin Anastasia Rodionova. Durch das dritte Break in Folge machte die an Nummer 12 gesetzte Kerber den Sieg gegen die Weltranglisten-106. nach 2:21 Stunden perfekt. In Runde zwei trifft die 24-Jährige auf Vania King aus den USA.

Seit Montag wird Kerber in der WTA-Rangliste erstmals auf Position 11 geführt und ist damit vor Andrea Petkovic (12) und Sabine Lisicki (13) bestplatzierte Deutsche.

Zuvor hatte Julia Görges nach einem verrückten Spiel mit insgesamt 17 Aufschlagverlusten die zweite Runde erreicht. Die 23-Jährige aus Bad Oldesloe setzte sich zum Auftakt gegen Qualifikantin Aleksandra Wozniak aus Kanada nach 2:17 Stunden mit 6:1, 6:7 (1:7), 6:3 durch.

Nach souveränem ersten Satz kam Görges vor allem bei eigenem Aufschlag mit zunehmender Spieldauer immer weniger mit den windigen Bedingungen zurecht und musste sechs Mal ihr Service abgeben. In der zweiten Runde trifft die 23-Jährige auf die an Nummer sieben gesetzte Französin Marion Bartoli.

Auch interessant

Kommentare