Löw gegen die Niederlande nur mit Klose im Sturm

+
Miroslav Klose darf gegen die Niederlande beginnen

Hamburg - Joachim Löw verzichtet gegen den Erzrivalen Niederlande zunächst auf den Versuch mit zwei Stürmern. Miroslav Klose erhält in der Startformation den Vorzug vor Mario Gomez.

Hamburg (SID) - Bundestrainer Joachim Löw verzichtet beim Länderspiel gegen den Erzrivalen Niederlande zunächst auf den Versuch mit zwei Stürmern. Der von einer Knieverletzung genesene Miroslav Klose erhält in der Startformation den Vorzug vor Mario Gomez.

In der Viererabwehrkette vor Torwart Manuel Neuer bietet Löw Jerome Boateng, Per Mertesacker, Holger Badstuber und Dennis Aogo auf. Im defensiven Mittelfeld kommen Sami Khedira und Toni Kroos zum Einsatz. Klose soll von den offensiv ausgerichteten Thomas Müller, Mesut Özil und Lukas Podolski unterstützt werden. - Die deutsche Startelf gegen die Niederlande:

Neuer - Boateng, Mertesacker, Badstuber, Aogo - Kroos, Khedira - Müller, Özil, Podolski - Klose

Auch interessant

Kommentare