Trainingsplanung 

Athletik 2.0: Online-Training im Fußball

+
Athletik ist wichtig für Fußballspielerinnen und- spieler.

Ein Interview mit Sebastian Wagener, Athletiktrainer in der 3. Liga beim SV Wehen Wiesbaden. 

trainingsworld: Sehr geehrter Herr Wagener, der SV Wehen Wiesbaden nutzt seit dieser Saison die Trainingsplattform www.atleta.de. In welchem Bereich setzen Sie das „Online-Training“ ein? 

Sebastian Wagener: Neben den Profis steht bei uns auch der Einsatz im Nachwuchsleistungszentrum im Fokus. Über die Plattform stellen wir den Spielern individuelle und multimediale Trainingspläne bereit, passen diese online immer wieder an und verwalten über die Plattform auch die Diagnostikergebnisse aller Spieler. 

Trainingsplattform als Soll-Ist-Vergleich 

trainingsworld: Wie genau unterstützt Sie ein solches Online- Programm in Ihrer Arbeit. 

Sebastian Wagener: Ich bin als Athletiktrainer für die erste Mannschaft verantwortlich. Dabei reichen meine Aufgaben von der Betreuung verletzter Spieler bis hin zum individuellen Kraft- und Schnelligkeitstraining. Hierbei nutze ich www.atleta.de um den Spielern Trainingsinhalte und -übungen vorzugeben, die sie zusätzlich zu den gemeinsamen Trainingseinheiten absolvieren. Dies reicht von Blackroll über Beweglichkeitstraining bis hin zu Ausdauertrainingseinheiten. Durch eine integrierte Auswertungsfunktion kann ich über die Plattform auch aufgezeichnete Messdaten aus Polar-Uhren auswerten. Ich kann so die Zeit, die Trainingsumfänge und -intensitäten der Spieler überwachen. Ein Soll-Ist-Vergleich ist dann mein „Sicherheitsnetz“, um zu sehen, dass die Spieler auch wirklich trainiert haben, was ich verplant habe. 

Individualisiertes Training online planen

trainingsworld: Warum setzen Sie die Trainingsplattform auch im Nachwuchsbereich ein? Wäre ein gemeinsames Training nicht besser? 

Sebastian Wagener: Wer unser Nachwuchsleistungszentrum kennt weiß, dass wir über sehr gute Bedingungen verfügen - obwohl wir im Vergleich mit manchem Schwergewicht aus der Region - ein eher kleiner Verein sind. Die Ausstattung und der Zustand unseres Trainingsgeländes sind erstklassig. Leider ist die Anbindung nicht ganz optimal und unsere Spieler kommen ja nicht alle aus dem nahen Umkreis. Es wäre utopisch, einen dauerhaften Fahrtservice zu unserem Trainingsgelände zu organisieren – zusätzlich zu den Mannschaftstrainingseinheiten. Die Trainingsplattform hilft mir und unserem Athletiktrainer im Nachwuchsleistungszentrum, den Sportlern ein individualisiertes und fußballspezifisches Kraft- und Athletiktraining vorzugeben, das sie dann vor Ort in kooperierenden Fitnessstudios ausführen. Wir Trainer können so individuelle Schwerpunkte setzen und gleichzeitig jedem Spieler ein passendes Programm für zu Hause oder das Fitnessstudio erstellen.

Auch interessant

Kommentare