1:1 in Hamburg - Olic rettet Bayern

+
Ivica Olic traf für die Bayern zum 1:1-Ausgleich

Hamburg - Ivica Olic hat Bayern München beim 1:1 (0:1) des Rekordmeisters beim HSV vor einem kompletten Fehlstart in die Rückrunde bewahrt.

Hamburg (SID) - Ivica Olic hat Bayern München vor einem kompletten Fehlstart in die Bundesliga-Rückrunde bewahrt. Sieben Minuten nach seiner Einwechslung rettete der ehemalige Hamburger in der 71. Minute mit einem Abstaubertor ein 1:1 (0:1) des Rekordmeisters beim HSV. Dennoch müssen die Münnchner die Tabellenführung an Titelverteidiger Borussia Dortmund abgeben und sind nun Zweiter.

Vor 57.000 Zuschauern in der ausverkauften Hamburger WM-Arena am Volkspark gelang Mittelfeldspieler Jacopo Sala für die Hanseaten der zu diesem Zeitpunkt überraschende Führungsgtreffer. Bei einer Angriffsaktion der Norddeutschen wurde der Italiener auf dem rechten Flügel sträflich übersehen und war in der 23. Minute mit einem Volleyschuss auf Vorarbeit von Paolo Guerrero aus 14 Metern Entfernung erfolgreich. Der HSV sprang mit seinem 2500. Punkt in der Bundesliga vom zwölften auf den elften Tabellenplatz.

Entgegen den Ankündigungen von Trainer Thorsten Fink übernahmen die Gastgeber in der Anfangsphase die Initiative und kamen schon nach sechs Minuten zu ihrer ersten Torchance. Einen Kopfball von HSV-Kapitän Heiko Westermann konnte Toni Kroos in letzter Sekunde von der Linie kratzen. Die Platzherren wollten sich unbedingt für die 1:5-Heimschlappe gegen Dortmund vor zwei Wochen rehabilitieren.

Danach allerdings erwachten die Bayern aus ihrer anfänglichen Lethargie und brachten die Begegnung mehr und mehr unter Kontrolle. Ein verdeckter Flachschuss von Franck Ribéry in der 14. Minute, den HSV-Torhüter Jaroslav Drobny gerade noch zur Ecke abwehrte, war ein erster Warnschuss. Nach der anschließenden Ecke traf Westermann per Kopf zwar ins eigene Tor, Schiedsrichter Knut Kircher aus Rottenburg hatte zuvor aber ein Stoßen von Mario Gomez gesehen.

Sechs Minuten später stand der Nationalstürmer dicht vor dem Führungstreffer, wurde aber von Slobodan Rajkovic abgeblockt. Arjen Robben prüfte in der 31. Minute Drobny mit einem Distanzschuss.

Nach dem Seitenwechsel lagen die Feldvorteile zwar weiterhin bei den Müchnern, doch es fehlte lange an der erforderlichen Durchschlagskraft im Strafraum. Thomas Müller scheiterte in der 70. Minute an Drobny, kurz danach gelang Olic doch das 1:1.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare