Ausdauertraining

Maximale Sauerstoffaufnahme ist im Fußball nicht entscheidend!

+
Die maximale Sauerstoffaufnahme ist im Fußball weniger entscheidend.

Eine englische Untersuchung befasste sich mit der maximalen Sauerstoffaufnahme (VO2max) und der anaeroben Schwelle (AT) als Determinanten des Trainingsstatus bei professionellen Fußballspielern. 

Untersucht wurden zwölf Profi-Fußballer

12 professionelle englische Fußballer (Alter 26.2 +- 3.3 Jahre, Größe 1.77 +- 0.05 m, Gewicht 79.3 +- 9.4 kg) nahmen an der Studie teil. Alle Spieler absolvierten eine Testkombination aus anaerober Schwelle (AT) und maximaler Sauerstoffaufnahme zu zwei Zeitpunkten:

1) nach 5-wöchigem niedrig intensivem Training am Ende der Saisonpause und 

2) direkt nach Ende der Saison. 

AT sowie die Laktatschwelle (LT) und ventilatorische Schwelle (VT) wurden gemessen. 

Es ergab sich keine Veränderung bezüglich der VO2max zwischen Test 1 und Test 2 (63.3 +- 5.8 ml vs. 62.1 +- 4.9 ml). Die Toleranzzeit der Tests an der VO2max war in Test 2 im Vergleich zu Test 1 signifikant erhöht (204 +- 54 vs. 228 +- 68 s, p < 0.01). VT zeigte sich ebenfalls verbessert (p<0.05). Es zeigte sich keine signifikante Veränderung der VO2 in Bezug auf LT und VT. 

VO2max kein verlässlicher Parameter im Fußball

Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass die VO2max im Vergleich zu LT und VT keinen verlässlichen Messparameter für die Ausdauerleistungsfähigkeit bei Fußballern darstellt. Dieser Befund wird durch andere Studien unterstützt. Diese Ergebnisse sind insofern sehr wichtig, als dass nach wie vor die VO2max als so genanntes „Bruttokriterium“ für die Ausdauerleistungsfähigkeit genommen wird. Anhand mehrere Studien zu diesem Thema zeigt sich jedoch, dass die maximale Sauerstoffaufnahme nur begrenzt Informationen zum Ausdauertrainingszustand geben kann. 

Andere Ausdauermerkmale besser, z. B. die Ventilatorische Schwelle 

Zwar gilt pauschal, dass ein besserer Ausdauertrainingszustand mit einer höheren maximalen Sauerstoffaufnahme einhergeht - jedoch sind hier die Einflussgrößen vielschichtig. Die maximale Sauerstoffaufnahmefähigkeit eines Sportlers ist weder geeignet die Trainingsbereiche festzulegen noch dazu geeignet, eine Aussage zur Ausdauerleistungfähigkeit zu treffen! Andere Parameter, wie die Sauerstoffaufnahme an der 1. Ventilatorischen Schwelle oder die Sauerstoffaufnahme im Bereich des Respiratorischen Kompensationspunktes liefern hier wesentlich mehr Informationen. 

Quelle:

The Journal of Sports Science and Medicine, 2003. 2, S. 23-29.

Auch interessant

Kommentare