Fußball-Bundesliga weiter auf Rekordkurs

+
Die Bundesliga boomt wie nie zuvor

Frankfurt am Main - Der siebte Umsatzrekord in Folge, der siebte Zuschauerrekord in zehn Jahren und ein massiver Abbau der Schulden: Die Bundesliga ist im EM-Jahr 2012 so gut aufgestellt wie nie.

Frankfurt/Main (SID) - Der siebte Umsatzrekord in Folge, der siebte Zuschauerrekord in zehn Jahren und ein massiver Abbau der Schulden: Die Fußball-Bundesliga ist im EM-Jahr 2012 so gut aufgestellt wie nie zuvor. In der Saison 2010/2011 kamen im Schnitt 42.101 Zuschauer zu den Spielen der 1. Bundesliga, die 18 Erstligisten machten zudem einen Umsatz von 1,94 Milliarden Euro.

"Wir werden in der laufenden Spielzeit voraussichtlich die Zwei-Milliarden-Euro-Schallmauer durchbrechen. Schon jetzt ist die Bundesliga nach der Premier League die Liga mit dem zweithöchsten Umsatz", sagte DFL-Chef Christian Seifert am Mittwoch bei der Vorstellung des Bundesliga-Reports 2012 in Frankfurt/Main.

Zusammen mit der 2. Liga hat die Bundesliga allerdings die Zwei-Milliarden-Grenze bereits überschritten. Insgesamt erlösten die 36 Erst- und Zweitligisten 2,23 Milliarden Euro. Innerhalb der vergangenen vier Jahre konnte der Umsatz damit um 18,9 Prozent gesteigert werden. Nach den Verlusten des Vorjahres in Höhe von 78 Millionen Euro schaffte die Bundesliga die Kehrtwende und erzielte einen Gewinn nach Steuern von 52,5 Millionen Euro.

"Die von den Clubs im August 2010 beschlossenen Maßnahmen zu einer besseren Kostenkontrolle haben Früchte getragen. Der Profifußball hat damit weiterhin gute Aussichten, eine Erfolgsgeschichte zu bleiben, zumal die Bundesliga bei Fans, Sponsoren und Medienpartnern so populär wie nie zuvor ist", sagte Seifert.

Auch interessant

Kommentare