French Open: Kerber steht in Runde zwei

+
Angelique Kerber zieht in die zweite Runde ein

Paris - Die deutsche Tennishoffnung Angelique Kerber ist erfolgreich in die French Open gestartet. Die Weltranglistenzehnte gewann gegen die Qualifikantin Zhang Shuai (China) mit 6:3, 6:4.

Paris (SID) - Die deutsche Tennishoffnung Angelique Kerber ist erfolgreich in die French Open in Paris gestartet. Die Weltranglistenzehnte aus Kiel gewann nach 1:31 Stunden gegen die Qualifikantin Zhang Shuai (China) 6:3, 6:4, kann sich im Turnierverlauf jedoch noch steigern. In der zweiten Runde trifft Kerber entweder auf Romina Oprandi (Schweiz) oder Olga Gowortsowa (Weißrussland).

Die 24 Jahre alte Linkshänderin ist die Bestplatzierte von fünf deutschen Damen, die beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres aufschlagen. Insgesamt sind 15 Spielerinnen und Spieler des Deutschen Tennis Bundes (DTB) beim mit 17,2 Millionen Euro dotierten Major am Start. Damit ist der DTB fünfstärkster Verband nach Frankreich (29 Teilnehmer), Spanien, USA (je 21) und Russland (18).

Der Erfolg über Zhang war erst Kerbers zweiter Sieg bei den French Open überhaupt. Zuvor hatte sie nur 2010 eine Runde überstanden. Ihre Erwartungen in diesem Jahr sind allerdings deutlich höher. "Natürlich wäre es ein Traum, am Finalwochenende von Paris noch dabei zu sein", sagte Kerber dem SID. Beim Vorbereitungsturnier in Rom hatte sie zuvor zum sechsten Mal in dieser Saison ein Halbfinale erreicht und war unter die besten zehn Spielerinnen der Welt vorgestoßen.

Auch interessant

Kommentare