FFC Frankfurt verlängert mit Manager Dietrich

+
Siegfried Dietrich bleibt Manager in Frankfurt

Frankfurt am Main - Während die Entscheidung über die Zukunft von Birgit Prinz erst Ende der Woche bekannt gegeben werden soll, hat der 1. FFC Frankfurt auf der Funktionärsebene für Klarheit gesorgt.

Frankfurt/Main (SID) - Während die Entscheidung über die Zukunft von Rekordnationalspielerin Birgit Prinz erst Ende der Woche bekannt gegeben werden soll, hat Pokalsieger 1. FFC Frankfurt auf der Funktionärsebene für Klarheit gesorgt. Der ursprünglich bis Juni 2012 laufende Vertrag mit Manager Siegfried Dietrich wurde vorzeitig um drei Jahre verlängert.

Ebenfalls bis 2015 gilt damit auch der Pachtvertrag zwischen dem FFC und der Agentur von Dietrich, der dem Klub eine jährliche Summe für die Überlassung der kompletten Vermarktungsrechte garantiert.

Dietrich wollte sich am Mittwoch zu einem dritten Gespräch mit Ex-Nationalspielerin Prinz in Frankfurt treffen. Die dreimalige Weltfußballerin war am Montag nicht mit ins Trainingslagers ihres Klubs nach Posen/Polen gereist und hatte die Spekulationen über ein Ende ihrer Laufbahn angeheizt.

Momentan scheint eine Stand-by-Lösung die wahrscheinlichste Variante zu sein. Demnach würde die 33-jährige Prinz dem Ex-Meister nur noch im Notfall zur Verfügung stehen. Auch eine Mitarbeit von Diplom-Psychologin Prinz im Betreuerstab der Frankfurterinnen ist denkbar.

Auch interessant

Kommentare