Frankfurt hält Anschluss

+
Glücklicher Doppeltorschütze: Alexander Meier

Braunschweig - Aufstiegsfavorit Eintracht Frankfurt hält in der 2. Fußball-Bundesliga weiter Anschluss an die Tabellenspitze. Die Hessen siegten bei Eintracht Braunschweig verdient mit 3:0.

Braunschweig (SID) - Aufstiegsfavorit Eintracht Frankfurt hält in der 2. Fußball-Bundesliga weiter Anschluss an die Tabellenspitze. Die Hessen setzten sich bei Eintracht Braunschweig verdient mit 3:0 (1:0) durch und fügten damit dem Neuling die erste Saisonniederlage zu.

Vor 23.500 Zuschauern im ausverkauften Eintracht-Stadion fiel der Führungstreffer bereits in der 3. Minute. Benjamin Köhler setzte sich gegen zwei Braunschweiger Abwehrspieler durch und war mit einem platzierten Flachschuss aus 18 Metern Entfernung erfolgreich. Für die endgültige Entscheidung sorgte Alexander Meier, der in der 83. und 85. Minute erfolgreich war und damit bereits seine Saisontreffer vier und fünf erzielte.

Sechs Tage nach ihrer Pokalniederlage gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München fanden die Niedersachsen in der ersten Halbzeit kaum zu einer geschlossenen Leistung. Gefahr drohte den Gästen nur in der 15. Minute, als Nico Zimmermann Eintracht-Torhüter Oka Nikolov mit einem Schrägschuss prüfte.

Nach dem Seitenwechsel fanden die Norddeutschen besser in die Partie, ohne sich lange Zeit allerdings wirklich gute Torchancen herauszuspielen. In der 71. Minute jedoch musste Torwart Oka Nikolov sein ganzes Können aufbieten, um einen verdeckten Distanzschuss von Dominick Kumbela zur Ecke abzuwehren.

Auch interessant

Kommentare