Gesund und Fit

Kleine aber effektive Tipps für Sixpack und Bikinifigur

+
Tipps, wie Sie Ihr Training und die Ernährung im Alltag optimal unterstützen können

Hüftspeck statt Sixpack? Bikinifigur und Sixpack gibt es leider nicht geschenkt, dahinter steckt harte Arbeit. Doch kann man sein Training und die Ernährung mir kleinen Tricks im Alltag unterstützen.

Mit dem richtigen Wissen und etwas Geduld, kann jeder seinen Wunschkörper erreichen

Der Frühsommer ist da, aber von Bikinifigur und Sixpack noch keine Spur? Dann wird es Zeit, um beides noch vor dem Sommer zu bekommen. Es gibt viele Wege, die zum Ziel führen, einige sind länger und andere sind kürzer. Was in der Regel auf Dauer nicht funktioniert sind Crash-Diäten. Der beste Weg ist, sich das ganze Jahr über zu bewegen und fit zu sein, doch manchmal hat es einfach nicht gereicht. Unsere Sportexperten von Trainingsworld verraten Ihnen ein paar einfache Tipps und Tricks die sich leicht in den Alltag integrieren lassen. START NOW!

 

Um doch noch ans Ziel zu kommen, hier ein paar Tipps & Anregungen

Mehr Bewegung in den Tag bringen

Mit dem Rad ins Büro fahren

In der Mittagspause Laufen gehen

In der Mittagspause ins Fitnessstudio

Nach Büroschluss laufen/radeln/schwimmen gehen

Mit dem Rad zum Lieblingslokal fahren

 

Im Büro

Treppen statt Lift

Kleine Gymnastikübungen in den Arbeitstag einbauen

 

Tipps für Daheim

Frühjahrsputz als „Power-Putz-Workout“

Power-Gardening – die Gartenarbeit als Workout nutzen

Autowaschen/Innen & Außen saubermachen, das ist Gymnastik pur

 

Indoor Workout zu Hause

Beispielsweise Aufwärmen mit dem Springseil, dann Liegestützen, Klimmzüge, Situps, Theraband

 

Radfahren

Radausflug mit der Familie - beim RTF (Rad Touristik Rundfahrten) gibt es Touren in verschiedenen Längen

Rennrad-Treff/Mountainbike-Treff

 

Laufen

Eine Laufveranstaltung in der Nähe raussuchen und mitlaufen

Sonntags-Morgens-vor-dem-Frühstück-Lauf – einfach mal ausprobieren

 

Walken oder Nordic-Walking

Abends noch eine Runde drehen, dabei kann man sich auch nett unterhalten

Schwimmen

Morgens eine Runde im Schwimmbad, dann als Belohnung ein leckeres Frühstück. So kann man in den Tag starten. Viele Schwimmbäder öffnen bereits um 7 Uhr!

 

Im Urlaub

Sommerurlaub: Standspaziergang oder Strandlauf

Urlaub in den Bergen: Wanderung

Theraband mitnehmen und am Strand oder im Zimmer ein paar Übungen machen

 

Nicht nur die Bewegung macht es aus, auch die Ernährung spielt bekanntermaßen eine Rolle für Gesundheit und Fitness. Wichtig ist , die Kalorienzufuhr zu reduzieren und den Stoffwechsel anzukurbeln. Wenn dann noch eine Portion Sport dazukommt, fällt es leichter, Gewicht zu reduzieren.

 

Schnelle Speck-weg-Gerichte

Frankfurter Grüße Soße

Als echte „Frankfurterin“ bin ich Fan der Frankfurter Grüßen Soße, die ich individuell zubereite: Ein Paket Grüne Soße mit dem Allesschneider zerkleinern (oder fertig aus der Tiefkühltruhe). Ein Paket Magerquark, Joghurt, Saure Sahne (muss nicht sein) und je nach Geschmack hartgekochte Eier kleingehackt zusammenrühren. Je nach Geschmack kann man auch z. B. Mirakel Whip dazugeben. Ich lasse das Ganze dann noch ein wenig „ziehen“, mit Salz & Pfeffer würzen und fertig! Dazu Pellkartoffeln, ein Gedicht!

 

Spargel mit Sauce Hollandaise

Spargel mit einem Hauch Zucker und einem Flöckchen Butter kochen. Dazu Pellkartoffen. Mein Tipp für die Hollandaise: Ich nehme die 8 % Fett-Variante „legère“ und mache eine gute Portion Zitrone dazu.

 

Frühlingsquark

Quark mit Mineralwasser cremig rühren. Dann eine Packung Fertig-Frühlingsquark dazu und mit Pfeffer, Salz, Cayenne Pfeffer und Paprika würzen. Wenn vorhanden frische Kräuter (Schnittlauch und/oder Petersilie) dazu oder auf Tiefkühlprodukte ausweichen. Dazu Pellkartoffeln.

 

Dinkel-Grießbrei mit Erdbeeren

Gerade jetzt in der Erdbeersaison ein Gedicht! Dinkel-Grießbrei nach Anleitung kochen und je nach Geschmack zuckern. Erdbeeren entweder geschnitten oder püriert dazu und fertig! Warm oder kalt – immer ein Genuss. Noch ein Tipp: etwas Ingwer-Saft (mit der Knoblauchpresse gepresst) darüber, das gibt den ultimativen Fatburner-Kick….

 

Buttermilch oder Kefir

Als Zwischenmahlzeit immer ein Genuss, der auch satt macht - gerade wenn es sommerlich warm ist. Wahlweise mit einem Hauch Zimt – oder pur.

 

Erdbeer-Smoothie

Erdbeeren pürieren, Eiswürfel zerhacken und dazu, Milch oder Joghurt dazu und fertig! Mit einem Minzblättchen garniert ein leckerer Zwischen-Snack. Man kann auch noch eine Banane dazugeben, je nach Geschmack!

 

Kleine Tipps: Als kleine Fatburner-Hilfe gelten beispielsweise Zitronensaft, Ingwer, Chili und viele andere Gewürze.

 

Monika Sturm-Constantin

Auch interessant

Kommentare