Fenerbahce scheitert mit Eilantrag vor dem CAS

+
Fenerbahce Istanbul´s Eilantrag abgewiesen

Lausanne - Der internationale Sportgerichtshof CAS hat den Eilantrag des türkischen Fußballmeisters Fenerbahce Istanbul auf Teilnahme an der Champions League abgewiesen.

Lausanne (SID) - Der internationale Sportgerichtshof CAS hat den Eilantrag des türkischen Fußballmeisters Fenerbahce Istanbul auf Teilnahme an der Champions League abgewiesen. Wie die Sportrichter in Lausanne mitteilten, startet Vizemeister Trabzonspor nun offiziell in der Königsklasse.

Fenerbahce war vom nationalen Verband TFF wegen des Manipulationsskandals von der Königsklasse ausgeschlossen worden und hatte daraufhin Klage beim CAS eingereicht. Der Klub forderte 45 Millionen Euro und die sofortige Wiedereingliederung in die Champions League.

In der vergangenen Saison sollen 19 Begegnungen der ersten und zweiten Liga manipuliert worden sein. Mehr als 30 Spieler und Offizielle, darunter Fenerbahce-Boss Aziz Yildirim, sitzen in Untersuchungshaft.

Auch interessant

Kommentare