Olympische Spiele 2012

Dramatische Aufholjagd im Viertelfinale der Florett Herrenmannschaft

+
Die deutsche Herrenmannschaft mit dem Florett sicherte sich Bronze - und damit die 2. Medaille im Fechten dieser Olympischen Spiele

Olympische Spiele 2012: Dramatische Aufholjagd im Viertelfinale der Florett Herrenmannschaft - mit Aus für Deutschland im Halbfinale. Es folgte der Kampf um Bronze.

Im Viertelfinale im Fechten der Herrenmannschaft mit dem Florett gegen Russland hatte sich das deutsche Team mit Sebastian Bachmann, Benjamin Kleibrink und Schlussfechter Peter Joppich (Ersatzfechter: André Wessels) in einem dramatischen Duell mit 44:40 durchgesetzt.

Was für ein Krimi. In den ersten 6 von 9 Runden konnte nur Bachmann das Gefecht gegen Alexej Tscheremissinow für sich entscheiden. Mit einem 10 Treffer Rückstand begann eine überragende Aufholjagd, nachdem der Olympiasieger im Einzel Benjamin Kleibrink (Tauberbischofsheim) einen Treffer gegen Artur Achmatchusin setzte. In der vorletzten Runde schaffte Benjamin Kleibrink den Anschluss an die russische Mannschaft mit 33:36. Peter Joppich schaffte in der neunten Runde 11:4 Treffer gegen Tscheremissinow zu setzen und machte den nicht mehr zu erwarteten Sieg mit 44:40 perfekt.

Im Halbfinale mussten sich die deutschen Fechter gegen den WM fünften Japan geschlagen geben. Im Sudden Death gewann Japan mit 41:40. Deutschland trifft im kleinen Finale um Platz drei auf die USA, die im zweiten Halbfinale Italien mit 25: 45 unterlagen.

 

Deutsche Herren Florettmannschaft gewinnt souverän Bronze

Peter Joppich konnte die deutsche Mannschaft direkt in der ersten Runde mit 5:2 in Führung bringen. Die ersten fünf Teilgefechte wurden von den Deutschen souverän gewonnen. In der sechsten Runde konnte Sebastian Bachmann den Punktestand weiter ausbauen; bei der Florettentscheidung zog er sich eine Verletzung zu. Andrè Wessels (Ersatzmann) wurde von dem Bundestrainer Uli Schreck eingesetzt, der das Gefecht von Bachmann übernahm. Wessels fand schnell in das Gefecht rein und konnte den Treffer zum 35:21 setzen. Benjamin Kleibrink konnte nach seinem schlechten Abschneiden im Einzel den Vorsprung im Gefecht 8/9 gegen den Amerikaner R. Imboden zum 40:24 ausbauen. Joppich konnte als Schlussfechter mit einem Endstand von 45:27 das Edelmetall für die deutsche Mannschaft sichern.

Damit haben die deutschen Fechter bei den Olympischen Spielen zur Freude des Deutschen Fechterbundes zwei olympische Medaillen (Britta Heidemann im Degen Einzel: Silbermedaille, Herren Florett Mannschaft: Bronzemedaille) gewonnen.

 

Kampf um das begehrte Edelmetall - Italien gewinnt Gold

In der ExCel Centre in London stehen sich Japan und Italien im Finale gegenüber, um die olympische Goldmedaille auszufechten. Das italienische Herrenteam mit Baldini, Avola und Cassara konnte die japanischen Fechter Miyake, Ota, Chida in einem sehr knappen Gefecht mit 45:39 auf den zweiten Platz verweisen.

Das goldene Edelmetall geht an Italien, Silber an Japan und Bronze an die deutschen Florett-Fechter Joppich, Bachmann. Kleibrink, und den Ersatzmann Wessels..

 

Caroline Trautmann

Auch interessant

Kommentare