Olympia 2016 in Rio: Fechten

Einführung in das Fechten: Ausrüstung im Fechtsport

+
Alles über die richtige Ausrüstung für Fechtsportler und deren Anschaffungskosten

Wie in jeder anderen Sportart wird auch im Fechtsport spezielle Ausrüstungen benötigt, die für den Schutz des Auszuübenden wichtig ist. Doch die Frage stellt sich: Was muss sich ein Anfänger (egal welchen Alters) zu Beginn besorgen und wie hoch sind die Kosten, um den Sport ausüben zu können?

In den meisten Fechtsport-Vereinen wird zu Beginn die Ausrüstung gestellt, so dass der „Anfänger“ mit Hallenschuhen, langer Jogginghose und T-Shirt die ersten Fechtstunden bewältigt. Dadurch hat der Sportinteressierte die Möglichkeit, durch einige Schnupperstunden den Sport näher kennenzulernen. Nach dieser Zeit von meist 4-6 Wochen und mit der Motivation des Interessierten, die sehr schnelle und abwechslungsreiche Sportart weiter auszuüben, beginnen die kostspieligen Anschaffungen. Je nach Ausrüstung (Neuanschaffung) sind Kosten von 500–800 Euro einzukalkulieren.

 

Schutz steht an erster Stelle

Aus Sicherheitsgründen sollte zu Beginn ein Brust- bzw. Genitalschutz gekauft werden. Der Brustschutz für Mädchen/Frauen ist eine einteilige Formschale, die den Brustraum und den Oberbauch abdeckt und bei Treffern des Gegners schützt. Für Kinder gibt es ebenfalls einen Brustschutz, der die Stöße des Anderen dämpft.

Aus hygienischen Gründen empfiehlt sich die Anschaffung einer Maske sowie eines Fechthandschuhs. Bei der Maske stellt sich die Frage, welche Waffe erlernt werden möchte. Anfangs reicht eine Universalmaske 350 N oder FIE Fechtmaske mit 1600 N aus. Danach kann entsprechendes Zubehör wie z. B. der leitende Latz für das Florett zusätzlich erworben werden, der bei allen FIE und DFB-Florett-Turnieren der A-Jugend, Junioren, Aktiven und Senioren verpflichtend ist. „Eine elektrisch leitende Maske/ein elektrisch leitender Maskenlatz darf im Degen nicht verwendet werden. Ab 1. Januar 2012 gilt diese Regel auch für die Altersklasse der B-Jugend“.(1)

Sollte die Wahl auf Florett, Säbel oder Degen (Einführung in das Fechten - Fechtsportwaffen) fallen, können direkt die entsprechenden Masken bei entsprechenden Online-Shops (allstar(2), Uhlmann- Fechtsport(3)) oder auch bei Händlern vor Ort bestellt werden. Wer die Sachen lieber direkt anprobieren möchte, sucht sich ein Turnier in der Nähe, auf dem ein Ausstatter anwesend ist und kauft dort. Beliebt ist auch der Kauf zum halben Preis, wobei gebrauchte Ausrüstung von anderen Mitgliedern oder auf Internetportalen erworben wird. Eine Liste dieser Ware wird meistens in Vereinen am „schwarzen Brett“ ausgehängt.

Danach folgt die Anschaffung von: Waffe (Florett, Degen, oder Säbel), Waffenzubehör (Kabel), Plastron, FIE-Fechtanzug (Jacke, Hose und evtl. Elektroweste), Schuhen und Knietrümpfen. Bei der Waffe ist zu beachten, dass sie einen Pistolengriff haben muss. Je nach Alter gibt es kleine und „große“ Waffen (Mini/Größe 0, Normal/Größe: 5). Ab einem Alter von 12 Jahren muss die Waffenklinge aus Maraging-Stahl sein (bzw. das Prüfsiegel „FIE“ des internationalen Fechtverbandes tragen). Eine Auflistung des Zubehörs für Kinder und Erwachsene ist Tabelle 1 zu entnehmen.

 

Die Kleidung

Die Fechtkleidung besteht häufig aus einem speziellen Stoff (Dyneema, Nylon, Baumwolle) und ist sowohl für den Wettkampf als auch für das Training geeignet. Auf dem Plastron sowie auf dem Fechtanzug (Hose und Jacke) sind FIE-Normen von jeweils 800 N lesbar, sowie auf der Maske mit 350 N oder 1600 N. Die Angaben „350N“, „800 N“ oder „1600 N“ sagen aus, welchem Sicherheitsstandard die Kleidung entspricht, d. h. wieviel Stoßkraft das entsprechende Kleidungsstück ab der B-Jugend aushalten muss. Ab dem 01.01.2012 ist in der B-Jugend ein FIE-Anzug (FIE-Anzug 800 N, FIE-Plastron 800 N, FIE-Maske 1600 N) Vorschrift. Normale Kleidung kann der Kraft, mit der ein Fechter auf den anderen zukommt, nicht immer standhalten. Wer ohne Sicherheitskleidung ficht, riskiert seine Gesundheit und seinen Versicherungsschutz.

 

Alter/Jahre

Menge

Material

Neupreis

6-11

1

Fechthandschuh

15-32 €

1

Brustschutz

20-39 €

1

Genitalschutz

14 €

1

Fechtmaske (ab dem 11. Jahr Fechtmaske mit 1600 N)

80-275 €

1

Fechthose

40 €

1

Fechtstrümpfe

7 €

1

Elektrisches Florett (Mini/Größe: 0) nur bis zum 10. Lebensjahr! Ab dem 11. Jahr wird ein elektrisches Florett Gr. 5 gekauft, die Klinge ist aus Maraging-Stahl

40-120 €

1

Kabel

17 €

> 11 (nach Erwerb des Fechtpasses)

1

Fechthandschuh

15-32 €

1

Brustschutz

20-39 €

1

Genitalschutz

14 €

Fechtmaske (mit 1600 N)

80-275 €

1

Fechtjacke

100-140 €

Plastron (Unterziehweste 800 N)

27-89 €

E-Weste (= Brokatweste)

75-91 €

1

Fechthose

40-50 €

1

Fechtschuhe/Fechtstrümpfe

60-160 €/ 7 €

1

Elektrisches Florett Gr. 5, die Klinge ist aus Maraging-Stahl

40-120 €

1

Kabel

17 €

Für Turniere

 

2-3

 

2-3

1

Siehe Liste ab 11 Jahren

Ersatzwaffen mit Pistolengriff und Maraging Klinge

Elektrische Kabel

Fechttasche (am besten mit Rollen)

 

Je 60-130€

17 €

Ab 70 €

Tab. 1: Auflistung des Fechtzubehörs

 

Caroline Trautmann

 

Quellenangaben

1. www.fechten.org

2. http://allstar.de/

3. www.uhlmann-fechtsport.com

Auch interessant

Kommentare