Eurocup: Bayern fliegen raus, Alba im Achtelfinale

+
Trainer Bauermann mit dem FC Bayern ausgeschieden

Treviso - Für Basketball-Bundesligist Bayern München ist das Abenteuer Europapokal nach der vierten Niederlage im fünften Spiel beendet, Alba Berlin zieht ins Achtelfinale des Eurocups ein.

Treviso (SID) - Für Basketball-Bundesligist Bayern München ist das Abenteuer Europapokal nach der vierten Niederlage im fünften Spiel beendet, Alba Berlin hat dagegen das Achtelfinale im Eurocup erreicht: Nach dem deutlichen 66:92 (28:51) bei Benetton Treviso hat Aufsteiger München keine Chance mehr auf die Runde der letzten 16. Gegen den italienischen Spitzenklub hatten die Bayern im Hinspiel ihren einzigen Sieg auf europäischer Ebene gefeiert. Topscorer in der Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann war Jeff Adrian mit 16 Punkten.

Alba fuhr dagegen nach Anlaufschwierigkeiten einen klaren Sieg gegen Dexia Mons-Hainaut ein. Der achtmalige deutsche Meister setzte sich gegen die Belgier am Ende deutlich mit 83:63 (36:38) durch. Durch 13 Zähler in Folge drehten die Berliner im dritten Viertel einen 46:51-Rückstand in eine Führung und ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Erfolgreichster Werfer für die Albatrosse war DaShaun Wood mit 16 Punkten.

Damit ist der Mannschaft von Trainer Gordon Herbert einen Spieltag vor Abschluss der Vorrunde der Gruppensieg kaum noch zu nehmen. Nur bei einer deutlichen Niederlage bei KK Buducnost Voli am 20. Dezember rutschen die Berliner noch hinter den Klub aus Montenegro zurück.

Dagegen verläuft die Europapokalsaison für die Frankfurter Skyliners alles andere als nach Plan. Gegen den türkischen Klub Banvit BK kassierten die Frankfurter beim 56:62 (25:32) die fünfte Niederlage im fünften Spiel.

Auch interessant

Kommentare