Löw erhält auch 300.000 Euro Titelprämie

+
Joachim Löw erhält auch 300.000 Euro Titelprämie

München - Für Bundestrainer Joachim Löw und sein Trainerteam gilt bei der Europameisterschaft 2012 die gleiche Prämienregelung wie für die deutschen Nationalspieler.

München (SID) - Für Bundestrainer Joachim Löw und sein Trainerteam gilt bei der Europameisterschaft 2012 die gleiche Prämienregelung wie für die deutschen Nationalspieler. "Das Trainerteam ist in der Regelung inbegriffen", bestätigte Löw am Sonntag in einer Telefon-Konferenz.

Damit erhalten Löw sowie seine Assistenten Hansi Flick und Andreas Köpke im Falle eines EM-Triumphes 2012 in Polen und der Ukraine jeweils 300.000 Euro. Bei einem Aus in der Vorrunde würde auch der Bundestrainer leer ausgehen. Für das Erreichen des Viertelfinals hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) 50.000 Euro, für das Halbfinale 100.000 Euro und für das Finale 150.000 Euro ausgelobt.

Gleichzeitig kündigte Löw vor den anstehenden Länderspielen gegen EM-Gastgeber Ukraine in Kiew am Freitag (11. November/20.45/ARD) sowie am 15. November gegen den Erzrivalen Niederlande in Hamburg (20.45/ZDF) das Debüt von Torwart Ron-Robert Zieler von Hannover 96 an. Zieler werde auf jeden Fall "eine Halbzeit spielen", sagte Löw.

Zudem plant er in einem der beiden Tests eine Systemumstellung auf 4-4-2. Das würde bedeuten, dass die beiden Torjäger Mario Gomez und Miroslav Klose gemeinsam stürmen. "Vorstellbar" ist laut Löw auch, dass die beiden Spielmacher Mesut Özil und Mario Götze "in einem dieser beiden Spiele zusammen spielen".

Hinweis an dei Redaktionen:

Wir senden zum Thema Nationalmannschaft noch einen Bericht von 40 Zeilen Länge. Autoren sind Thomas Niklaus und Marc Schmidt.

SID tn rd

Auch interessant

Kommentare